Zusammen ⦁ Mainz ⦁ Gestalten

STADTMYZEL

Ein Netzwerk wächst mit dir…

Schön, dass du da bist!

Ich mag dir einen Überblick geben, was dich auf der Seite erwartet.
Du kannst herausfinden, was das STADTMYZEL ist und seine Entstehung verfolgen.
Des Weiteren kannst du in die dahinterliegende Idee und Vision eintauchen.
Sowie dich über solidarisches, gemeinschaftsbasiertes Wirtschaften informieren.
Außerdem kannst du herausfinden, wie du das STADTMYZEL beim Wachsen unterstützen oder selbst Teil davon werden kannst.
Und, zu guter Letzt findest du alle Neuigkeiten und Termine.

Viel Spaß!

Wie auch das STADTMYZEL wächste diese Seite noch, schau gerne bald mal wieder vorbei!

Termine & Neuigkeiten

Einladung zum
nächsten Gründer*innen-Gemeinschaft-Vertiefungscafé

Du hast eine Projektidee? Oder magst mehr über das gemeinschaftsbasierte Gründen und die Gründer*innen erfahren?
Dann komm zum nächsten digitalen Vertiefungscafé
am 19.5.2021 von 19 – ca. 21 Uhr.
Wenn du teilnehmen magst, dann melde dich kurz über das Kontaktformular an!

Das STADTMYZEL

Das Stadtmyzel ist zunächst ein solidarisch getragenes Gründungsnetzwerk.
Ein Netzwerk von Menschen, die sich gemeinsam auf den Weg machen, ihre Ideen und Talente für eine nachhaltige, l(i)ebenswerte und zukunftsfähige Stadt von heute und morgen in verschiedenen, gemeinschaftsbasierten Projekten umzusetzen.

Nach und nach entwickelt sich daraus ein Kooperationsnetzwerk, zum Austausch von Wissen, Ressourcen und Ideen zwischen neu gegründeten Projekten und anderen Initiativen oder Unternehmen in der Stadt.

Die Idee

Zusätzlich kannst du dir auch anhören wie die Stadt durch das Wirken des Stadtmyzels klingen kann.

Gemeinsam können wir die Welt verändern.
Das gemeinschaftsbasierte Wirtschaften stellt eine Möglichkeit dar, positiven Aktivismus und Geldverdienen zu verbinden.

Durch das STADTMYZEL entstehen in Mainz viele neue gemeinschaftsbasierte Projekte und Selbstständigkeiten, die sich zusammen zu lokalen Lösungen für globale Herausforderungen verbinden.

Davon profitieren alle. Für die Gründer*innen ergibt sich daraus, die Möglichkeit eine resilientere und bedürfnisorientiertere Form des Unternehmer*innentums zu leben, die ihre eigenen und die planetaren Grenzen wahrt. Dabei können neue Ideen umgesetzt werden oder bestehende Unternehmungen verändert werden.

Durch die gelebte Solidarität zwischen den Mitgliedern – sozial und finanziell – sind die Projekte wesentlich inklusiver. Gleichzeitig bieten sie die Möglichkeit der Begegnung von ganz unterschiedliche Menschen mit dem verbindendem Interesse an nachhaltigem Konsum, regionaler Kreislaufwirtschaft und dem Retten von Orten, Plätzen, Räumen und Kreativität. Zudem schaffen sie den Rahmen, Wissen, Talente und Materialien zu teilen sowie vorhandene Räume besser zu nutzen – sowohl innerhalb der Projekte, als auch im gesamten STADTMYZEL.

Alle Bewohner*innen der Stadt bekommen so vielfältige Möglichkeiten gemeinsam Verantwortung zu übernehmen und – aktiv – bestehende oder neue Kulturräume zu gestalten und lokale Unternehmer*innen zu fördern. Das schafft Vertrauen, Wertschätzung und Sicherheit sowie ein Gefühl von Sinnhaftigkeit – also guten Boden für Zufriedenheit.

Ein akustischer Stadtrundgang

Aufnahme und Schnitt: Tobias Steffgen
Musik: Nils Teske

Welche Idee

Was braucht das Netzwerk zum Wachsen?

Gründer:innen...

...die ihre Idee(n) im STADTMYZEL umsetzen wollen.

Als Gründer*in setzt du deine eigene Idee für eine nachhaltige Stadt gemeinschaftsbasiert um.

Wenn du bereits Unternehmer*in bist, kannst deine bestehende unternehmerische Idee oder Teile davon in ein gemeinschaftsbasiertes Projekt übertragen.

Was heißt das konkret? Über ein Jahr wirst du dich mit mir und 10-15 anderen Gründer*innen in Mainz auf den Weg machen, zu deinem eigenen gemeinschaftsbasierten Projekt.

Unterstützer:innen...

...die dem Netzwerk mit Mutmachen,
Ihrer Expertise und finanzieller Unterstützung Nährstoffe geben.

Du möchtest nicht selbst gründen oder wohnst nicht in Mainz, findest die Idee aber super und möchtest das Stadtmyzel dringend unterstützen?

Dann kannst du Teil des Unterstützer*innen-Netzwerks werden. Als Unterstützer*in bist du ganz nah bei der Entstehung dabei, bekommst mit wie ich neue Gründer*innen finde und wie die verschiedenen Projekte nach und nach entstehen. Du kannst mir und den anderen dabei ganz nach deinen Möglichkeiten helfen, das Netzwerk auf eigene Beine zu stellen – mit deiner Expertise, mit Mut machen und mit finanzieller Unterstützung. Du wirst so Möglichmacher*in und Botschafter*in gemeinschaftsbasierter, nachhaltiger Stadtentwicklung.

Du hast Lust mehr zu erfahren?

Fein!

Dann schreib mir eine Nachricht über das Kontaktformular oder direkt an post(at)stadtmyzel-mainz.de und ich werde mich so bald wie möglich bei dir melden!